Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Details
Israel - das Land der Bibel
zurück

Israel - das Land der Bibel

Doppelzimmer
ab 2.495,00 € p. P.
Einzelzimmer
ab 3.080,00 € p. P.

Reisebeschreibung:

Willkommen in Israel


Unsere Reise führt zu Orten des Alten wie des Neuen Testaments.
Orient und Okzident, uralte Traditionen und multikultureller Lifestyle, Sandstrand und Wüstensand, Hightech-Boom und biblische Plätze treffen im kleinen Land der großen Kontraste aufeinander. Neben Heiligtümern dreier Religionen erleben Sie poetische Landschaften, eine nicht immer konfliktfreie Gegenwart und ein Feuerwerk der Küchenkunst. Dazu Szenevolk in Tel Aviv, orthodoxe Juden an der Klagemauer und verschleierte Araberfrauen in Bethlehem.
Die Reise wird zusammen mit den Gemeindemitgliedern der katholischen Kirchen in Schwerte durchgeführt.
Höhepunkte

Jerusalem

Todes Meer

See Genezareth

Tel Aviv

Jaffa

Jericho

Gottesdienste an biblischen Orten


Ihr Ansprechpartner:


Bluhm Schwerte

Reiseveranstalter: Reisebüro Bluhm | Friedrich-Hegel-Straße 116 | 58239 Schwerte | Tel.: 02304-943065 | E-Mail: info@touristikpartner.de | Homepage: www.touristikpartner.de

Ihre Reiseroute:

  • Tag 1850802.09.2020

    1. Tag - 02. September 2020
    Frankfurt - Tel Aviv (ca 35 km)
    Flug ab Frankfurt nach Tel Aviv. Empfang und Betreuung am Ben Gurion Flughafen. Transfer zum Hotel in Tel Aviv.
    Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

  • Tag 1850903.09.2020

    2. Tag - 03.September 2020
    Tel Aviv - Jaffa - Tel Aviv
    Tel Aviv steht für Lebensfreude, multikulturelle Vielfalt, sie ist Symbol von Weltoffenheit und Toleranz. Das Stadtbild wird geprägt von modernen Hochhäusern, die mit Bauten aus dem frühen 20. Jahrhundert kontrastieren. Auf der Fahrt ins Stadtzentrum, entlang des Rothschild Boulevards, der Allenby und der Dizengoffstraße sehen Sie die berühmten Bauhausgebäude aus den 30er Jahren. Dank den weiß getünchten Fassaden wird sie oft die „Weiße Stadt“ genannt. (UNESCO Weltkulturerbes)
    Anschließend machen Sie einen Rundgang durch
    Jaffa, mit dem historischen alten Hafen von dem aus Jona der Prophet segelte. Bewundernswert sind kleine Kunstgalerien und Boutiquen rund um den alten Leuchtturm.
    Abendessen und Übernachtung in Tel Aviv.

  • Tag 1851004.09.2020

    3. Tag - 04. September 2020
    Caesares - Akko - Haifa (ca 150 km)
    Nach dem Frühstück fahren wir entlang der Mittelmeerküste. Der erste Ort, den Sie auf der heutigen Tour besuchen, ist Caesarea (Maritima), einst ein wichtiger und strategischer Hafen des Römischen Reiches.
    Erhalten blieb das spektakuläre Amphitheater, das Aquädukt, dass die Stadt mit Wasser versorgte, und ein teilweise ausgegrabenes Hippodrom. Auf der Fahrt nach Akko besichtigen Sie das Elias Heiligtum Muhraka. Das Kloster wurde vom kath. Karmeliterorden gebaut, dessen Mitglieder 
    im 17. Jh, von Europa ins Heilige Land kamen. Die Altstadt von Akko wird heute mehrheitlich von Arabern bewohnt. Im Zentrum befinden sich die berühmte Ahmed-Jezzar-Moschee und der Bazar. Gegenüber der Moschee erstreckt sich eine unterirdische Stadt. Die gewaltigen Kreuzgewölbe und Säulen – ein Teil des Weltkulturerbes – bilden eine einmalige historische Sehenswürdigkeit. Weiterfahrt nach Haifa. Prachtvoll sind die persischen Baha’i-Gärten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Der marmorne Baha’i-Schrein mit seiner goldenen Kuppel ist ein Wahrzeichen Haifas. Einen guten Blick auf die weitläufige Anlage, die Stadt mit Hafen – und bei gutem Wetter bis hinüber nach Akko – bietet sich vom Karmelberg aus. Abendessen und Übernachtung in Haifa

  • Tag 1851105.09.20204. Tag - Samstag, 05. September 2020
    Berg Tabor - See Genezareth - Tiberias (ca 110 km)
    Nach dem Frühstück fahren wir zum Berg Tabor, um die Basilika der Verklärung zu besichtigen. Später sehen Sie die christlichen Stätten rund um den See Genezareth, u.a. Tabgha, den Ort des Brot und Fischvermehrungswunders.
    Bekannt sind die herrlichen, alten Mosaike, die aus der einstigen byzantinischen Kirche erhalten sind. Die heutige Brotvermehrungskirche wurde 1982 fertiggestellt. In Kapernaum soll Jesus einige Zeit gelebt haben, von hier stammen auch die Brüderpaare Simon Petrus und Andreas sowie Jakobus und Johannes, die Christus als Jünger folgten. Über dem vermuteten Haus Petri wurde eine Kirche errichtet. Wenn Sie den Berg der Seligpreisungen, die traditionelle Stätte der Bergpredigt, hochsteigen, wird Ihnen ein herrlicher Blick auf den See und das Tal eröffnet.
    Abendessen und Übernachtung in Tiberias.
  • Tag 1851206.09.2020

    5. Tag - Sonntag, 06. September 2020
    Tiberias -Banias - Kanaan - Nazareth - Tiberias (190 km)

    Nach dem Frühstück geht es auf die Golan-Höhen. Auf unserer Fahrt machen Sie Halt in Banias – das biblische Caesarea Philippi, ehemals griechisches Heiligtum, von einer wunderschönen Naturkulisse umgeben. Weiterfahrt nach Cana zur Hochzeitskirche, in der Jesus sein erstes Wunder vollbrachte und Wasser in Wein verwandelte. Wir fahren weiter nach Nazareth. Hier hat Jesus seine Kindheit verbracht und zur Kirche der Verkündigung, die an der Stelle errichtet wurde, an der Archäologen glauben, der Erzengel Gabriel sei der Jungfrau Maria erschienen. Später besuchen Sie Nazareth, von wo Maria stammte und wo Jesus seine Jugend verbrachte. Das Bild der Altstadt wird von dem Monumentalbau der Verkündigungskirche geprägt. Diese wurde 1969 auf den Ruinen einer byzantinischen Kirche gebaut. Abendessen und Übernachtung in Tiberias.

  • Tag 1851307.09.2020

    6. Tag - Montag, 07. September 2020
    Jordantal - Beit Shean - Jericho (ca. 130 km)
    Am Morgen besuchen wir Yardenit, den berühmten Taufort am Jordan. Für denjenigen, der sich als wiedergeborener Christ erstmalig taufen lassen und dieses gar noch in dem Fluss vollziehen möchte, in dem auch Jesus von Johannes getauft wurde, ist es bestimmt ein großes und unvergessliches Erlebnis.
    Weiterfahrt nach Beit Shean, der größten Römerstadt in Israel, mit seinem kürzlich ausgegrabenen Amphitheater. Sie besuchen die Ausgrabungen dieser wunderschönen römischen Stadt, die bei einem Erdbeben zerstört wurde. Danach geht es weiter nach Süden bis nach Jericho, einer der ältesten Städte der Erde.
    Für Besucher ist Jericho vor allem als Schauplatz der biblischen Geschichte interessant. Hier sehen Sie den Sykomorebaum, auf den Zachäus, der Steuersammler, kletterte um einen besseren Blick auf Christus zu haben. Hier verwandelte Elisa die bittere Quelle zu trinkbarem Wasser. Westlich von der Stadt erhebt sich der Berg der Versuchung, eine der wichtigsten Stätten der christlichen Glaubensgeschichte.
    An diesem Ort soll Jesus den Versuchungen des Teufels widerstanden haben. Die Seilbahn wird Sie hochbringen, zu dem griechisch-orthodoxen Kloster Qarantal. Es wurde unmittelbar über der senkrechten Wand des Berges errichtet, da, wo Jesus der Überlieferung nach seine 40 Fastentage verbracht haben soll.
    Abendessen und Übernachtung in Jericho.

  • Tag 1851408.09.2020

    7. Tag - Dienstag, 08. September 2020 (ca. 170 km)
    Jerico - Masada - Qumram - Totes Meer - Jerusalem

    Nach dem Frühstück fahren wir durch die bemerkenswerte Landschaft des Toten Meeres nach Masada, das sich auf einer Klippe in der judäischen Wüste befindet. Mit der Seilbahn besteigen Sie die Festung, die die letzte Festung im Krieg gegen die Römer war. Besuchen Sie die Ausgrabungen, den König-Herodes-Palast, die Synagoge, das Badehaus und vieles mehr. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die römischen Lager und das Tote Meer. Auf dem Weg zum Toten Meer erreichen Sie die Qumran-Höhlen, in denen die Schriftrollen des Toten Meeres entdeckt wurden. Das Tote Meer liegt über 400 Meter unter dem Meeresspiegel und ist der tiefste Punkt auf der Erdoberfläche. Später haben Sie die Gelegenheit auf dem salzigen, mineralreichen Wasser zu „schwimmen“. Fahrt nach Jerusalem. Unterwegs halten wir, um einen Panoramablick auf die Stadt vom Berg Scopus zu genießen. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.

  • Tag 1851509.09.20208. Tag - Mittwoch, 09. September 2020
    Jerusalem
    Nach dem Frühstück fahrt zum Ölberg. Der Berg erhebt sich östlich der Altstadt, zwischen dem historischen Jerusalem und der Wüste Judäas. Von hier aus haben Sie einen Panoramablick weit hinaus über die Dächer der Stadt, über den Tempelberg mit der goldenen Felsendomkuppel und der AI-Aksa-Moschee. Von dort folgen Sie zu Fuß dem Palm-Sonntag-Weg zum Garten Gethsemane.
    Hier besuchen Sie die Kirche aller Nationen, die die Trauer Christi an diesem Ort mit dem dunkel gestalteten Inneren würdigt. Durch eines der mächtigen Tore betreten Sie die ummauerte Altstadt und unternehmen einen Rundgang durch das christliche Viertel, zur Via Dolorosa, der bedeutendsten heiligen Stätte des Christentums. Sie besteht aus 14 Stationen des Leidensweg Christi und zieht sich durch die Altstadt bis zur Grabeskirche.
    Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.
  • Tag 1851711.09.2020

    10. Tag- Freitag, 11 September 2020
    Jerusalem - Tel Aviv - Frankfurt (ca. 60 km)
    Transfer zum Flughafen Ben Gurion und Rückflug.
    Ende der Reise

  • Tag 1854610.10.2020

    9. Tag - Donnerstag, 10. September 2020 (ca. 30 km)
    Jeruslaem - Bethlehem - Yad Vashem - Jerusalem

    Vormittags besuchen wir das Israel Museum Shrine of the Book mit den berühmten Schriftrollen vom Toten Meer.
    In Bethlehem befindet sich die heilige Grotte, dem Geburtsort Christi. Über ihr steht die Geburtskirche, eine der ältesten Kirchen der Welt. Anschließend besichtigen Sie den Krippenplatz, an dem die Drei Könige ihre Geschenke abgelegt haben sollen und wo die Hirten Jesus anbeteten. Auf dem Weg nach Jerusalem besuchen wir das malerische Dorf Ein Karem, nach der Überlieferung wurde hier Johannes der Täufer geboren.
    Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Abendessen und Übernachtung in Jerusalem.


Preise:

Termin
Infos
Unterbringung
Preis p. P.
 
Termin: 02.09. - 11.09.2020
Infos: lt. Ausschriebung
Unterbringung: Doppelzimmer
Preis p. P.: ab 2.495,00 €
Termin: 02.09. - 11.09.2020
Infos: lt. Ausschreibung
Unterbringung: Einzelzimmer
Preis p. P.: ab 3.080,00 €

Inklusivleistung

  • Leistungen

    Leistungen:

     

    Fluganreise* ab Düsseldorf/Frankfurt nach Tel Aviv zurück nach Deutschland mit einer renommierten Fluggesellschaft* (je nach Flugverbindung kann eine Zwischenlandung möglich sein) • Flug in der Economyclass • 20 kg Freigepäck pro Person zzgl. Handgepäck • 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels • 9 x Frühstück und Abendessen • Rundreise im klimatisierten landestypischen Reisebus • Gepäcktransport Bus/Hotel (1 Gepäckstück p. P.) • Eintrittsgelder lt. Programm inklusive • Deutschsprachige örtliche Reiseleitung • Reisebegleitung durch das Reisebüro Bluhm während der Reise • Sicherungsschein • Reiseliteratur (1 Buch je Zimmer)

    Nicht eingeschlossen: zusätzliche Eintrittsgelder, Trinkgelder für örtl. Reiseleiter/Busfahrer (ja 30,00 Euro) weitere Mahlzeiten, Getränke, persönliche Ausgaben und alle Ausflüge die als Gelegenheit, optional oder fakultativ ausgeschrieben sind. Mindestteilnehmerzahl: 20 Pers. – max. 30 Pers.

    Veranstalter: Reisebüro Bluhm – Schwerte

    Diese Reise ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität allgemein nicht geeignet. Bitte sprechen Sie uns für weitere Informationen an. Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten sowie einer Auslandskrankenversicherung.

    Einreise Israel EU-Bürger benötigen einen Reisepass, der bei Ausreise noch min. 6 Monate gültig ist. Weitere Besonderheiten: www.auswaertigesamt.de Beachten Sie, dass es am Sabbat zu Einschränkungen und Änderungen im Programmablauf kommen kann. Der Sabbat beginnt Freitagabend und endet nach Sonnenuntergang am Samstag.


Ihre Unterkunft

Rundreise

Übernachtungen in Mittelklassehotels


Downloads zu dieser Reise