Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Details
Radreise: Die schönsten Täler Südtirols
zurück

Radreise: Die schönsten Täler Südtirols

Doppelzimmer
ab 1.395,00 € p. P.
Einzelzimmer
ab 1.590,00 € p. P.

Reisebeschreibung:

„Benvenuti“ – Herzlich Willkommen – in Südtirol

 

Während unserer Rundreise durch Südtirol entlang der gut ausgebauten Radwege lernen wir all das kennen, was die Einzigartigkeit und das besondere Flair dieses kleinen Landes ausmacht. Eine intakte Natur mit rauschenden Flüssen, sagenumwobenen Bergen und idyllischen Seen, gelebtes Brauchtum und gepflegte Kultur in einem Land, dessen Geschichte zahlreiche Spuren hinterlassen hat - die kleinen Städte und Dörfer erzählen auch heute noch davon - die sprichwörtliche Tiroler Gastfreundschaft bei einer zünftigen Brettljause und einem guten Tropfen Südtiroler Wein und ein angenehmes Klima auf der Sonnenseite der Alpen. Bei unseren Mittagspicknicks verkosten wir die heimischen Angebote. Die Radreise führt Sie auf den Radwegen vom östlichen Pustertal und von den Dolomiten in die Landeshauptstadt Bozen, zum Kalterer See, in die Kurstadt Meran und in den Vinschgau. Es folgt ein Transfer über den Jaufenpass, und von dort geht es in die Fuggerstadt Sterzing und radelnd wieder zurück nach Brixen.

 

Die Radwege werden uns nicht überfordern, da wir gute Räder haben werden und die Wege größtenteils flach sind oder leichtes Gefälle haben, wie z. B. der Pustertal-Radweg, der Eisacktal-Radweg und der Etsch-Radweg. Mit Transfers - per Vinschgau-Bahn nach Mals und per Bus auf den Jaufenpass - überwinden wir an zwei Tagen die Anstiege, um die Landschafts-Panoramen danach radelnd mit Gefälle genießen zu können. Wer es ganz bequem mag, kann auch ein Pedelec buchen.

 

Unsere Zug-Anreise mit Taxi-Transfer vom Heimatort zum Hauptbahnhof Duisburg nimmt zwar nahezu den ganzen Sonntag in Anspruch, dafür kommen wir aber entspannt an. 

Ihr Ansprechpartner:


Reisebüro Schlagheck
Kupferstr. 17
48653 Coesfeld

Tel.: (0 25 41) 94 39 4
E-Mail: info@reisebuero-schlagheck.de
Homepage: www.reisebuero-schlagheck.de
Reiseveranstalter: Wikinger Reisen GmbH | Kölner Str.  20 | 58135 Hagen | Tel.: +49 2331 9046 | E-Mail: mail@wikinger.de | Homepage: www.wikinger.de

Ihre Reiseroute:

  • Tag 121.06.2020

    Anreise ab Heimatort zum Hauptbahnhof Duisburg. Bahnfahrt 2. Klasse ab Duisburg HBF über München HBF nach Bressanone/Brixen. Willkommen in Brixen! 2 Übernachtungen. 

  • Tag 222.06.2020

    ca. 65 km, Pustertal

    Morgens Transfer von Brixen nach Toblach, wo die Leihradausgabe stattfindet. Auf dem Pustertal-Radweg entlang des Flusses Rienz erreichen wir die Michael-Pacher-Stadt Bruneck. Weiter durch das untere Pustertal gelangen wir durch die Ruinen der Mühlbacher Klause ins Eisacktal. Kurz bevor wir wieder Brixen erreichen, kommen wir an der Klosteranlage von Neustift vorbei. 

  • Tag 323.06.2020

    ca. 40 km, Bozen

    Der Eisacktal-Radweg führt uns heute in die Landeshauptstadt Bozen. Auf dem Weg lädt das malerische Städtchen Klausen mit seinen Gassen und engen Häusern zu einer Pause ein. Südtirols Hauptstadt Bozen zieht dank seiner beiden unterschiedlichen Facetten – eine nordeuropäisch geprägt, die andere eher mediterran – seine Gäste in seinen Bann. Bozen ist eine Stadt, die sich gleichzeitig lebendig, fröhlich, weltoffen, modern und traditionsverbunden zu zeigen weiß! Die besondere Attraktion wartet im Archäologiemuseum auf uns: Der Ausstellungsort des „Mannes vom Tisenjoch“, besser bekannt als „Ötzi“. (3 Ü)

  • weiteren Verlauf anzeigen
  • Tag 424.06.2020

    ca. 45 km, Kaltern

    Heute steht eine Radrundtour durch Südtirols bekanntestes Weinanbaugebiet rund um den von Weinbaufeldern eingeschlossenen Kalterer See auf dem Programm. Vorbei am Schloss Sigmundskron radeln wir nach Eppan und dann weiter über Kaltern bis zum Kalterer See. Dort erwartet ein Picknick mit kleiner Weinprobe auf uns, bevor wir wieder zurück nach Bozen radeln. 

  • Tag 525.06.2020

    Bozen

    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Wer will, kann auch heute mit Bernd Beckmann ein wenig hinaus radeln oder mit der Seilbahn auf das Rittner Hochplateau hoch fahren, dort eine Fußwanderung unternehmen und dabei in luftiger Höhe die alpine Berglandschaft genießen. 

  • Tag 626.06.2020

    ca. 35 – 40 km, Meran

    Entlang der "Weinstraße" radeln wir über Andrian, Nals und Lana in die Kurstadt Meran. Unterwegs kommen wir durch die berühmten Südtiroler Apfelplantagen, die zu unserer Besuchszeit aber leider nicht mehr in voller Blüte stehen werden. Ein schöner Nachmittags-bummel durch das mondäne Meran wird gefallen. (2 Ü) 

  • Tag 727.06.2020

    ca. 60 km, Vinschgau

    Die Vinschgerbahn bringt uns von Meran nach Mals im Vinschgau. Wir radeln durch das Obstanbaugebiet nach Prad, Laas, Schlanders und Naturns über gute Radwege zurück in die Kurstadt Meran. 

  • Tag 828.06.2020

    ca. 35 – 50 km, Eisacktal

    Transfer von Meran auf den Jaufenpass (2.094 m) und weiter in die Fuggerstadt Sterzing. Dort schauen wir uns während der ausgedehnten Mittagspause die wirklich alte Altstadt an. Herrliche Radwege führen vom oberen Eisacktal zur ehemaligen Festung nach Franzensfeste und weiter nach Brixen. (1 Ü) 

  • Tag 929.06.2020

    Auf Wiedersehen!

    Nach dem Frühstück Auschecken im Hotel und gegen Mittag Bahnfahrt 2. Klasse von Bressanone/Brixen über München nach Duisburg HBF. Von dort Transfer in die Heimatorte. 


Preise:

Termin
Infos
Unterbringung
Preis p. P.
 
Termin: 21.06. - 29.06.2020
Infos: Frühstück
Unterbringung: Doppelzimmer
Preis p. P.: ab 1.395,00 €
Termin: 21.06. - 29.06.2020
Infos: Frühstück
Unterbringung: Einzelzimmer
Preis p. P.: ab 1.590,00 €

Inklusivleistungen

  • vorheriges Informationsgespräch zur Radreise
  • Bahnfahrt Duisburg-München Brixen hin und zurück einschl. Transfer Heimatort-HBF Duisburg und zurück
  • Radmietkosten für Unisex-Tourenräder mit 7-Gängen und Rücktritt oder 21-Gang-Trekkingrad (Damen-oder Herrenrad), angepasst auf die bei der Anmeldung anzugebende persönliche Körpergröße, inkl. einseitiger Gepäcktasche.
  • Gepäcktransport
  • Sicherungsschein des Reiseveranstalters
  • Transfers laut Programm: Brixen-Hochpustertal, Meran-Mals, Meran-Jaufenpass-Sterzing
  • Kurtaxe
  • Übernachtung und Frühstück in guten Hotels
  • Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenkarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten)
  • Ständige Reiseleitung durch Bernd Beckmann

Nicht eingeschlossene Leistung

  • Gegen Aufpreis von 90,00 € auch Pedelec (E-Bike), angepasst auf die bei der Anmeldung anzugebende persönliche Körpergröße . Pro Zimmer erhalten Sie zusätzlich eine Lenkertasche, Radcomputer, Schloss, Luftpumpe und Reparaturset  (90,00 €)

Ihre Unterkunft

Grüner Baum Hotels**** – in der Residence Gasser in Brixen (21. bis 23. Juni + 28. bis 29. Juni), Mondschein Hotel Luna**** in Bozen (23. bis 26. Juni), City Hotel Merano**** in Meran (26. bis 28. Juni)

Die Grüner Baum Hotels**** sind Ihr ideales Hotel in Brixen. Nur eine Brückenüberquerung vom historischen Stadtzentrum entfernt, sind das Hotel Grüner Baum und das Biohaus Grüner Baum Ihr geeignetes Stadthotel mit kurzen Wegen und guter Erreichbarkeit.

Historisches Gemäuer und individueller Wohnkomfort verbinden sich im Hotel Mondschein zu einer einzigartigen Atmosphäre. Erstmals im Mittelalter als „Taverna Manschein“ urkundlich erwähnt, ist das Mondschein eines der ältesten Wirtshäuser Südtirols.

City Hotel Merano - Frischer, moderner Stil trifft zentrale Lage. Kurz zu Fuß in die Altstadt. Stadtleben trifft Kultur und Genuss. Wohnen in hochwertigen Suiten. Elegant speisen im Restaurant City oder ganz leger in die Tapas Bar. Dazu Fitness & Spa. 

Bitte beachten Sie: Es kann zu witterungs- und organisatorisch bedingten Änderungen kommen. Ihre Reiseleitung vor Ort wird den aktuellen Ablauf mit Ihnen besprechen. 


Downloads zu dieser Reise